“Wir werden Krieg im südchinesischen Meer führen… Daran gibt es keinerlei Zweifel.”

Steve Bannon – einer von Präsident Trump ehemals engen politischen Beratern – sagte diese Worte kurz nachdem Trump zum Präsidenten ernannt wurde. Er bezog sich hierbei auf einen militärischen Konflikt zwischen China und USA… ein Konflikt, der wahrscheinlich der größte Krieg seit dem Zweiten Weltkrieg werden würde. Obgleich diese Worte für viele Leute wie Übertreibung wirken mögen, so reißen sie ein wichtiges Thema an… wohl eine der größten Geschichten der nächsten Generation. 

Ein Blick auf den Mainstream-Zirkus in den Medien, der Trump und China abdeckt, verschafft uns den Eindruck, dass alles so sein wird wie immer, sobald die beiden Seiten eine Handelsvereinbarung geschlossen haben. Doch diese Ansicht zieht das Große Ganze überhaupt nicht in Betracht…

Der Handelskrieg zwischen USA und China war schon immer nur eine Nebenvorstellung eines größeren Problems: Wer wird die dominante Macht in der Welt sein? Entweder China oder USA. Es können nicht beide sein.

Könnten die USA jemals akzeptieren, die Nr. 2 zu sein? Wir werden nicht lange warten müssen, um dies herauszufinden. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass sich China auf dem besten Weg befindet, bis 2030 das doppelte BIP der USA zu besitzen. Die Situation wird bald einen entscheidenden Wendepunkt erreichen. Die USA werden sich in derselben Situation wiederfinden, wie zuvor etablierte Mächte, als sie wachsende Mächte herausforderten. Viele dieser Länder bevorzugten einen Angriff, während die aufsteigenden Länder noch relativ schwach waren, da die Chancen besser standen, sich gegenüber diesen zu bewähren, als hätte man gewartet.

Diese Dynamik nennt man “Falle des Thukydides.” Sie wurde nach dem athenischen Historiker Thukydides benannt, der diese Dynamik im antiken Griechenland beobachtete. Graham Allison, ein Professor der Harvard University, studierte 16 Fälle dieser Falle in der Geschichte. In 12 von diesen – 75% der Fälle – war das Ergebnis ein Krieg. Krieg zwischen USA und China ist nicht unvermeidbar. Doch wenn man sich an die Geschichte anlehnt, dann besteht eine große Wahrscheinlichkeit – sagen wir 75% – dass sich Steve Bannons Aussage bald als wahr erweisen wird.

Eine Sache, der ich mir sicher bin, ist, dass die Mainstream-Finanzmedien falsch liegen, was den Handelskrieg angeht. Selbst wenn eine Art Deal funktionieren sollte, so wird das nichts dazu beitragen, das größere Problem der Falle des Thukydides zu lösen. Chinas Aufstieg ist ein großer Gedanke… wohl der größte Gedanke unserer Zeit.

Lee Kuan Yew, ehemaliges Staatsoberhaupt von Singapur, meinte wie folgt: “Die Größe von Chinas Verlagerung des weltweiten Gleichgewichts ist so groß, dass die Welt ein neues Gleichgewicht finden muss. Es ist nicht möglich, vorzutäuschen, das dies nur ein weiterer großer Spieler ist. Das ist der größte Spieler in der Geschichte der Welt.”

Zunehmende Spannung zwischen USA und China ist ein Trend, auf den Sie sich verlassen können, egal was im Handelskrieg geschieht. Ich denke, dass es eine beinahe Sicherheit ist. Und dies stellt eine Gelegenheit für erfahrene Investoren dar. Sehen Sie… China hat ein Ass im Ärmel. Und während die Spannungen zwischen USA und China eskalieren, wird es dazu gezwungen werden, diese Karte zu spielen. Das wird diese eine Industrie in die Höhe treiben, möglicherweise 10-zu-1 über Nacht.

Und all dies hat mit einer speziellen Gruppe Metalle zu tun, über die niemand spricht…

Seltene Erden

Eine Folge der Rivalität zwischen USA und China ist die nahezu Sicherheit, dass seltene Erden ins Spiel kommen werden. Seltene Erden sind 17 Elemente, die sich größtenteils am Ende des Periodensystem mit Ordnungszahlen 21, 39 und 57 bis 71 befinden. Beispielsweise verstärkt Erbium Licht und wird in Glasfaserkabel verwendet. Gadolinium wird in Röntgen- und MRT-Geräten verwendet. Neodym wird bei der Herstellung von Handys und Laptops verwendet. Europium wird in Lasern und fluoreszierenden Lichtern verwendet.

Die meisten Leuten haben noch nie von diesen unbekannten Elementen gehört, doch sie sind für das moderne Leben absolut essentiell. Sie werden bei der Herstellung von wichtigen Komponenten für fortschrittliche Elektrogeräte wie iPhones, Elektrofahrzeuge, Flachbildfernseher, Computer und Militärausrüstung verwendet – wie Leitsysteme, Drohnen, Raketenabwehrsysteme, Radars und Kampfjets. Der Bildschirm, auf dem Sie gerade lesen, verlässt sich ebenfalls auf seltene Erden. Es gibt keinen Ersatz für seltene Erden innerhalb von fortschrittlichen Elektrogeräten. Das US-Militär und die US-Verbraucher sind vollkommen abhängig von ihnen.

Und China besitzt praktisch ein Monopol in diesem Bereich. Das Land produziert etwa 90% des weltweiten Angebots an seltenen Erden. Es produziert zudem nahezu alle der weltweit wertvollsten, schweren seltenen Erden.

Das Trennen der seltenen Erden von Erzen ist toxisch, teuer und gefährlich für die Arbeiter. China hat weniger Umweltregulierungen und kann somit Sorgen um Umwelt und Arbeitersicherheit auf eine Art und Weise umgehen, wie es andere Länder nicht tun können. Somit kann es seltene Erden zu einem niedrigeren Preis produzieren als seine Konkurrenten.

Weiterhin subventioniert die chinesische Regierung diese Branche. Es ist unbekannt, wie stark China seine Seltene-Erden-Industrie subventioniert (da das Land notorisch undurchsichtig ist), doch es ist klar, dass die chinesische Regierung die Brache als eine nationale Priorität ansieht… und so viel Geld in diese fließen lassen wird, wie notwendig.

Kurz gesagt: Fehlende Umwelt- und Arbeiterregulierungen, zusammen mit großer Subvention, tragen dazu bei, dass China die Dominanz im Geschäft mit den seltenen Erden erhält. Wie das chinesische Staatsoberhaupt Deng Xiaoping einmal sagte: “Der Nahe Osten hat Öl. China hat seltene Erden.”

Deshalb gibt es nur eine einzige operierbare und den seltenen Erden gewidmete Mine außerhalb Chinas, wie wir in der unteren Grafik sehen können. Andere nicht-chinesische Minen befinden sich noch Jahre davon entfernt, kommerzielle Produktion zu erreichen. In anderen Worten: Kurzfristig gibt es keine Alternative zu China.

Wie man von der “Falle des Thukydides” profitiert

Selbst eine Spur der Wahrscheinlichkeit, dass China das Angebot an seltenen Erden einschränken könnte, würde die Preise in die Höhe treiben. Wir wissen dies, weil das bereits zuvor passiert ist… und es löste einen der spektakulärsten Booms der jüngsten Geschichte aus. Damals, im Jahr 2010, segelte ein chinesisches Fischerboot in umkämpften Gewässern, als es mit einem Boot der japanischen Küstenwache kollidierte. Die Kollision fand in Gewässern statt, die sowohl von Japan als auch von China beansprucht wurden. Die Japaner nahmen den chinesischen Kapitän in Gewahrsam. China verlangte dessen Freilassung, Japan weigerte sich. Das führte zu einem großen diplomatischen Disput zwischen den beiden Ländern. Als Vergeltungsschlag beendete China abrupt alle Exporte seltener Erden nach Japan. Ebenfalls wurden die weltweiten Exporte um 40% reduziert.

Der Durchschnittspreis für seltene Erden stieg um mehr als das 20-fache. In den nächsten Monaten stiegen die Aktienkurse der Unternehmen in dieser Branche um Vielfache nach oben. Dieses einzige Ereignis verursachte einen echten Wahnsinn der Selten-Erden-Aktien, die beinahe ein Jahr anhielt. Dieser Konflikt zwischen China und Japan zeigt, dass China bereit ist, das Seltene-Erden-Monopol als eine Waffe dafür zu benutzen, das zu bekommen, was es möchte…

Und wir wissen, was passiert, wenn China es benutzt. Kehren wir zum Heute zurück.

Da die Spannungen zwischen USA und China eskalieren, ist es nur eine Frage der Zeit, bis China die Seltene-Erden-Karte wieder ausspielt. Und diesmal, so erwarte ich, wird es sogar noch dramatischer werden als während des letzten Booms. Kürzliche Ereignisse deutet darauf hin, dass dies sogar gegenwartsnah sein könnte. Wenn Sie seit Sommer 2016 vor irgendeinem Radio, Computer oder Fernseher saßen, als der damalige Präsidentschaftskandidat Trump seine Pläne vorlegte, gegen die “unfaire” Handelspolitik Chinas vorzugehen, dann sind Sie sich der Grundlagen des Handelskrieges bewusst. Es ist aktuell der dringendste Aspekt der Konfrontation zwischen USA und China.

Wie Sie vielleicht in den Nachrichten gesehen haben, gerät der Handelskrieg außer Kontrolle, während beide Seiten den Konflikt eskalieren. Unter Berücksichtigung des Kontextes und der Falle des Thukydides hat China bereits laut und klar angekündigt, dass es nicht zögern wird, sein Seltene-Erden-Ass zu spielen. Drohungen, das Angebot an seltenen Erden einzuschränken, wurden kürzlich in den chinesischen Medien erwähnt. Weiterhin wird diese Botschaft durch einen ungewöhnlichen Besuch unterstrichen, den Präsident Xi im Mai zum staatlichen Komplex in Ganzhou unternahm, der als “Königreich der seltenen Erden” aufgrund seiner reichen Seltenen-Erden-Vorkommen bekannt ist. Es ist nicht alltäglich, dass Chinas Staatsoberhaupt eine dreckige Mine irgendwo im Nirgendwo besucht. Das Timing des Trips war kein Zufall. Es sollte eine Botschaft an die USA senden.

Während die Spannungen zunehmen, wird China unausweichlich die Seltene-Erden-Karte spielen und das Angebot einschränken, wie es das in der Vergangenheit getan hat. Das wird die Preise der seltenen Erden – und die Aktien der Unternehmen, die seltene Erden abbauen – bis zum Mond schießen lassen. Angesicht der kürzlich und noch nie zuvor dagewesenen Entwicklungen könnte dies gegenwartsnah geschehen. Die Zeit, sich für große Profite zu positionieren, ist jetzt.  Die beste Möglichkeit, von den steigenden Preisen der seltenen Erden zu profitieren, ist eine Investition in Aktien von Unternehmen, die mit seltenen Erden zu tun haben. Schlussendlich sind die Spannungen zwischen USA und China dazu bestimmt, sich zu verschlimmern, während sich der Handelskrieg und die Falle des Thukydides entwickeln.

Seltene Erden werden während dieser Konfrontation eine Rolle spielen und das wird bullisch für die Preise der seltenen Erden sein… und für die involvierten Unternehmen.

© Nick Giambruno @ goldseiten.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Translate »